Sie sind hier: Startseite » BERUFSREITER » Aus- und Weiterbildung » Sattelexperte / Pferde-Ergonom

Sattelexperte / Pferde-Ergonom

Zusatzqualifikation Pferde-Ergonom

Ein falsch angepasster Sattel kann viele Probleme verursachen: Pferde können sich verhaltensauffällig, schreckhaft oder widersetzlich zeigen; lahmen, verkrampft oder unrittig sein. Beim Reiter kann ein falsch passender Sattel Ursache für Rücken- oder Gelenkschmerzen sein.
Fakt ist: Ein nicht korrekt angepasster Sattel kann bei Pferden und Reitern Langzeitschäden verursachen.
Damit Sie als Ausbilder Ihren Kunden bei solchen Problemen kompetent zur Seite stehen können, bietet die Bundesvereinigung der Berufsreiter im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V. in Zusammenarbeit mit SaddleFit4Life für Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister eine Zusatzqualifikation zum „Pferde-Ergonom“ an.
In dem fünftägigen Seminar, das Sattlermeister, Sattel-Ergonom und Buchautor Jochen Schleese durchführt, lernen sie:

  • Grundlegende Prinzipien der Anatomie von Pferd und MenschSattelanpassung im Einklang mit dem „Pferd in Bewegung“
  • Identifizierung typischer Schwierigkeiten, die zu Gesundheits- oder Verhaltensproblemen führen
  • Sattelbaumtechnik
  • Schritte zur Überprüfung des Sattelsitzes
  • Sattelanpassung für Pferd und Reiter

Pferde-Ergonome unterstützen Pferdebesitzer, Trainer, Physiotherapeuten usw. bei der Problemlösung. Der Pferde-Ergonom arbeitet markenunabhängig und ist nur beratend tätig, misst, beurteilt, aber stellt nichts ein. Er wird für Beratungsleistungen vom Kunden/Reiter bezahlt. Mit den Daten der Mess-Ergebnisse geht der Kunde im Idealfall zum Sattel-Ergonom oder in ein Fachgeschäft.

Kursinhalt:
In dem fünftägigen Lehrgang wird umfangreiches Wissen über die Zusammenhänge von falsch angepassten Sätteln und der Gesundheit des Pferdes vermittelt. Das Seminar setzt sich aus theoretischen Übungen im Seminarraum und praktischen Übungen in der Halle zusammen.
Die Teilnehmer lernen zu erkennen, ob ein Sattel einem Pferd passt, ob er dem Reiter des Pferdes passt und auch was am nicht passenden Sattel zu verändern ist. Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, die Teilnehmer arbeiten überwiegend am Pferd. So üben sie gemeinsam die Vermessung von Pferd und Reiter und die Beurteilung verschiedener Sättel auf den Pferden.
Nach der Abschlussprüfung durch Jochen Schleese darf man sich Pferde-Ergonom nennen. Um eine Empfehlung durch S4L zu bekommen, müssen zusätzlich 30 Pferde-Vermessungsbögen eingereicht worden sein.