Sie sind hier: Startseite » NEWS » Aktuelles 2017 » Dt. Championat der Berufsreiter -Springen-

Foto: Susanne Müller

Deutsches Championat der Berufsreiter im Springen vom 6. bis 9. April

Bad Oeynhausen. Zum zwölften Mal richtet der Reitverein Bad Oeynhausen vom 6. bis 9. April das Deutsche Championat der Berufsreiter im Springen aus. Einmal mehr erwartet der ostwestfälische Verein einige der besten Springreiter Deutschlands auf dem idyllischen Gelände im Sielpark. Andreas Kreuzer, amtierender Deutscher Meister der Springreiter, fand schon im Vorjahr nur lobende Worte für das Turnier: „Die Veranstaltung bietet Spitzen-Bedingungen und ist der erste Gradmesser für die weitere Saison“.
Als gutes Pflaster hat sich der Springplatz stets für seinen Kollegen Felix Haßmann aus Lienen erwiesen. Der Profi gewann 2016 zum dritten Mal den Titel im Deutschen Championat der Berufsreiter im Springen. 2010 hatte er die Schärpe zum ersten Mal geholt, 2015 gelang ihm der Sieg hauchdünn nach einem Stechen gegen Martin Sterzenbach, doch 2016 ließ er von Anfang an keinen Zweifel daran, dass er gewinnen wollte. Anfang April werden die Karten nun neu gemischt…
Höhepunkt des Deutschen Championats der Berufsreiter ist auch in diesem Jahr wieder das Finale der drei besten Reiter mit Pferdewechsel. Das spannende Finish findet am Samstagnachmittag statt. Als zweites Highlight des Turniers gilt der Große Preis am Sonntagnachmittag. Turnierbesucher dürfen sich auch diesmal wieder über freien Eintritt an allen Tagen freuen. Infos: www.rv-badoeynhausen.de


BU:
Die Championats-Finalsten aus dem Vorjahr: (v.l.n.r.) Martin Sterzenbach, Felix Haßmann und Michael Kölz.