Sie sind hier: Startseite » NEWS » Archiv 2016 (1. Halbjahr) » Berufsreiterchampionat in Marbach

Berufsreiterchampionat in Marbach

Ein Titel für den Lokalmatador
Das Deutsche Championat der Berufsreiter gewann Dirk Schrade. Der Mann aus Gomadingen bei Marbach, der heute in Westfalen lebt, belegte mit seinem Championatspferd Hop and Skip Platz 15 (54,1 Punkte). Vize-Championesse wurde Anna Siemer, die in Luhmühlen einen Ausbildungsstall betreibt, mit Butts Avondale (Platz 20 der Gesamtwertung; 59,7 Punkte). Auf den Bronzerang galoppierte Nicolai Aldinger mit dem erst achtjährigen Newell, übrigens dem ersten Sohn von Andreas Dibowskis ehemaliger Top-Stute Serve Well. Kein Zufall – schließlich trainiert Nicolai Aldinger bei Andreas Dibowski. Und natürlich wurde der 27-Jährige in Marbach frenetisch bejubelt – schließlich ist er Baden-Württemberger, der Sohn von Dieter Aldinger, dem IGV-Vorsitzenden des Landes. Und die Interessengemeinschaft der Vielseitigkeitsreiter Baden-Württembergs ist Veranstalter des Marbacher Turniers. Der Kreis schließt sich.

Aktuelle Infos immer unter: www.eventing-marbach.de